Wunderbares Wandern in ITALIEN

Wanderreise durch alle Nationalparks der Abruzzen

Wandern in Italien: Campo Imperatore mit Gran Sasso-Massiv
Wandern in Italien: Campo Imperatore mit Gran Sasso-Massiv

"Weiter noch als die Abruzzen", sagt ein Sprichwort um die Größe, die Weite und das Entlegene auszudrücken. Ein Konglomerat an Naturreservaten, darunter auch der älteste Nationalpark Italiens, Parco Nazionale d'Abruzzo, bietet Schutz für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Das eigentliche Dach des italienischen "Stiefels" liegt in dieser Region: Gran Sasso Massiv. Mit Corno Grande, 2912 m, liegt das Gebirge "gegenüber Rom" und thront über Campo Imperatore, im wahrsten Wortsinn königlich. Die gigantischen Ostabhänge der Maiella, Montagna Madre, scheinen von einer Riesenkralle zerfurcht zu sein. Zwischen den märchenhaften Naturräumen, wie schwebend auf den Anhöhen, liegen die kleinen mittelalterlichen Bergdörfer. Die eleganten Städte mit ihren Plätzen und Museen, Kastelle und Kathedralen, alle wirken vornehm und stolz, wurden von großen Autoren und Dichtern besungen.

Trekking in den Abruzzen mit leichten oder anspruchsvollen Tageswanderungen

Wandern in den Abruzzen mit leichtem Rucksack, dazu Gepäcktransport mit dem Begleitbus, der die ganze Reise dabei ist, ermöglicht einen Großteil der Region kennenzulernen. Ausgesuchte familiengeführte Unterkünfte mit sehr gutem und ursprünglichem Essen. Dies alles erlebt in 12 Tagen quer durch das Gebirge der Abruzzen.
Außerdem: Eine 8-tägige Genussreise: Wandern von einem schönen Standorthotel, leichte Erlebnis-Wanderungen in grandioser Landschaft des Gran Sasso Massivs, Bus-Service jeden Tag, typisch Italienisches Essen zubereitet von den Hausleuten selbst und serviert mit Liebe und Heiterkeit.

Wanderreisen

Gipfelbesteigungen in den Abruzzen: Aufstieg zum Corno Gande, 2912 m

Wanderreise Abruzzen: Trekking mit Komfort in den Nationalparks

27.09. - 08.10.2020
Große Wanderreise durch die Abruzzen

Eine Durchquerung, der Region - zu Fuß und mit dem Begleitbus - bringt uns zu den Nationalparks der Abruzzen: Nicht nur das gleichnamige älteste Schutzgebiet Italiens, auch die Nationalparks Maiella, Gran Sasso mit Monti della Laga gehören dazu. Hier ist die Heimat der Braunbären, Apennin-Wölfen und Abruzzen-Gämsen. Kunststädte Sulmona mit Ovid, L’Aquila mit Pietro Moronese, die Besteigung von Corno Grande - höchster und Höhepunkt der Reise, die Hirten im Nationalpark und viele Stunden der kulinarischen Küche in sehr individuellen Unterkünften erwarten Sie.

Kulturwanderungen in den Abruzzen: Campo Imperatore - Castel del Monte

Wandern Rund um Gran Sasso: Genusswanderungen in Abruzzen

20.09. - 27.09.2020
Wanderreisen in Italien - Kulturwanderungen in Abruzzen
Eine kulinarische Genuss-Wanderreise zwischen Natur und Kultur mit leichten Wande­rungen in der Gruppe rund um Gran Sasso. Gaumenfreuden Mittelitaliens und die schönsten Bergorte der Abruzzen, mit vielen Auszeichnungen. Das bewährte Wohlfühlprogramm mit Yoga, Pilates und Atemgymnastik findet jeden Tag statt.